Leberdiagnostik

 

Die Hepatologie beschäftigt sich mit der Physiologie und den Erkrankungen von Leber und Gallenwegen.

Anwendungsgebiete: Im Bereich der Leberdiagnostik werden angeborene Lebererkrankungen ebenso abgeklärt wie reaktive Veränderungen, z. B. aufgrund erhöhten Alkohol- Medikamentenkonsums oder Stoffwechselerkrankungen (Diabetes mellitus).
   
Entzündliche Lebererkrankungen können unter anderem durch Viren verursacht werden (z. B. Hepatitis A, B, C, D, E, EBV, CMV, HZV).

Autoimmunerkrankungen der Leber (PBC, PSC, AIH, Overlapsyndrom) können ebenso wie eine Eisenspeichererkrankung (Hämochromatose)Ursache erhöhter Leberwerte sein.


Vorbereitung und Untersuchung: Zur Leberdiagnostik werden sowohl Blutuntersuchungen durchgeführt als auch bildgebende Verfahren (z. B. abdominelle Sonografie) sowie, seltener, Biopsien zur Gewebeentnahme.

In unserer Praxis informieren wir Sie ausführlich zu allen Untersuchungsmethoden/ Behandlungsmöglichkeiten und erklären Ihnen, wie Sie sich auf eine etwaig indizierte Leberuntersuchung vorbereiten.